Zimtblüten ganz - Cinnamonum cassia flos


Zoom Image
Wählen Sie bitte zuerst die gewünschte Menge aus.
Sofort lieferbar Versandfertig ca. 1-3 Werktage

Zimtblüten ganz - Cinnamomum verum Verdauungsfördernd, aber nicht ohne Risiko

Zimtgeruch gehört zu Weihnachten wie das Amen im Gebet. Ob Bratapfel oder Lebkuchen, vielen läuft allein schon beim Gedanken daran das Wasser im Mund zusammen. Buchstäblich, regt doch Zimt den Appetit an und fördert die Verdauung. Die vermehrte Speichelbildung führt nämlich zu einem aktivierenden Reflex im Nervensystem, der wiederum die Verdauung ankurbelt. Zudem fördert Zimtaldehyd zusammen mit Eiweißen durch die sogenannte Schiff’sche Bindung direkt die Beweglichkeit des Magen-Darm-Kanals. Die so beschleunigte Darmpassage lindert Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl oder Blähungen. Das ist allerdings nur einige der positiven - und unumstrittenen - (Heil)Effekte des Zimts, der bereits vor Jahrtausenden in China unter dem Namen “Gui” bekannt war.

Weniger belegt hingegen gilt der Einfluss des Zimts auf den Blutzuckerstoffwechsel. Als eines der ältesten Gewürze der Welt kann es nicht nur auf langjährige Heilkraft zurückgreifen, auch zahlreiche Legenden und Mythen ranken sich um den Zimt. Vielleicht wurden sie nur erfunden, um den Preis der Pflanze in die Höhe zu treiben. Vermutlich war das aber gar nicht notwendig, machten doch schon die langen, gefährlichen Handelswege das Gewürz zu einem kostbaren Gut. Dabei hat es Zimt beziehungsweise dessen Blüten, sprich die jungen Früchte des Zimtbaums, die aufgrund ihrer äußerlichen Ähnlichkeit zu Gewürznelken gern auch “Zimtnelken” genannt werden, durchaus in sich. So heilsam er ist, birgt die Einnahme - vor allem im Übermaß - gesundheitliche Risiken. Schuld sind die Inhaltsstoffe Cumarine, die in hoher Dosierung die Leber schädigen.

Zimtblüten Inhaltsstoffe

  • ätherisches Zimtöl
  • Monoterpene
  • Sesquiterpene
  • Gerbstoffe
  • Schleimstoffe
  • Methylhydroxy-Chalcone-Polymer

Zimtblüten Anwendung

Zimtstern, Glühwein, Früchtebrot - vor allem zu Weihnachten liegt der Zimtduft in der Luft. Das Gewürz wird besonders dann, aber nicht nur gern verwendet. Zimtblüten eigenen sich für alle Gerichte, in die auch Zimtstangen passen: Desserts, Gebäck, aber auch als Ganzes zum Einlegen von Obst. Hier werden die Zimtblüten wie Gewürznelken lange mitgeköchelt und vor dem Servieren wieder herausgefischt. Außerdem lassen sich Wild oder Entenbrust mit Zimtblüten spicken. Geschmacklich harmonieren diese dabei mit Gewürzen wie Ingwer, Kardamom, Muskatnuss oder den erwähnten Gewürznelken.

Zimtblüten Dosierung

Obergrenze für die Aufnahme von Cumarinen soll bei 0,1 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht liegen.

Zimtblüten Risiko und Nebenwirkungen

Während die Nutzung von Zimt als Gewürz unbedenklich ist, ist Zimt als Heilmittel mit Vorsicht zu genießen. Da eine zu hohe Dosierung vorzeitige Wehen und Fehlgeburten auslösen kann, sollen Schwangere und Stillende auf Zimtprodukte oder Zimt in großen Mengen verzichten. Auch bei einer Allergie gegen Zimt, Tolu- oder Perubalsam sollte man keinen Zimt einnehmen. Darüber hinaus wird Patienten mit Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren abgeraten, Zimt zu verzehren. Zu den Nebenwirkungen bei einer Überdosierung zählen Allergien und Reizungen von Haut und Schleimhäuten. Stoppen Sie die Zufuhr bei Hautrötungen, Juckreiz, Pustelbildung auf der Haut oder Schleimhautgeschwüren sofort. Menschen mit Allergien gegen Beifuß können eine Kreuzallergie bekommen und in lebensgefährliche Atemnot geraten.

Anzeichen für eine Überdosierung sind außerdem Durchfall, beschleunigte Atmung, rasches Herzklopfen und erhöhte Schweißbildung. In späterer Folge tauchen Müdigkeit, übermäßige Schläfrigkeit und Depressionen auf. Vorsichtig sollten Diabetiker sein, blutzuckerspiegelsenkende Medikamente einnehmen oder Insulin spritzen. Hier kann die gleichzeitige Einnahme von Zimt zu einer Überzuckern führen. Besonders kritisch gilt auch der Cumarin-Gehalt des Lebensmittel-Zimtes. Dieser soll bei empfindlichen Menschen Leberentzündungen verursachen können.

In unserem Kräuter Shop haben sie die Möglichkeit Zimtblüten ganz - Cinnamomum verum mit geprüfter Spitzenqualität in verschiedenen Verpackungsgrößen (100g, 250g, 1000g, 3000g) online zu kaufen. Die Zimtblüten sind nur eine von vielen Heilpflanzen welches durch ihren Gehalt an Wirkstoffen zur Linderung von Krankheiten oder zu Heilzwecken verwendet werden kann. Wir versprechen Ihnen kurze Versandzeiten und Lieferzeiten. Wenn Sie Fragen zu den einzelnen Heilkräutern, Verpackungsgrößen oder dem Bestellvorgang haben hinterlassen Sie uns eine Nachricht, wir melden uns bei Ihnen frühestmöglich per E-Mail.

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.

Ihre Vorteile bei uns

award

30 Jahre Erfahrung in der Kräuterbranche

award

Ein breites Sortiment – über 240 Kräutersorten

award

Geprüfte Qualität und sofortige Verfügbarkeit

award

Faire Preise - bei uns kaufen Sie direkt beim Hersteller