Lapachorinde geschnitten - Tabebuia avellanedeae


Zoom Image
Wählen Sie bitte zuerst die gewünschte Menge aus.
Sofort lieferbar Versandfertig ca. 1-3 Werktage

Lapachorinde geschnitten - Schatz der Inkas fürs Immunsystem

“Ich hab’s!” So oder so ähnlich mögen Wickie oder andere starke Männer reagiert haben, als ihnen die Idee kam, die Rinde des Lapachobaums gegen Edelsteine einzutauschen. Wie es sich anno dazumal zugetragen hat, wissen wir nicht genau. Jedenfalls sollen die Wikinger die Rinde des Baums so von den Inkas nach Europa gebracht haben. Die südamerikanischen Einwohner verwendeten vor allem die Rinde des Baums als universelles Heilmittel gegen eine Vielzahl von Krankheiten. Ihre Nachkommen, die Ureinwohner von Peru, Paraguay und Bolivien, setzten die Tradition fort und verwendeten den wässrige Extrakt der Rinde zur Behandlung von Tumoren, Leukämie, Fieber, Asthma, Magenbeschwerden, Rheuma oder bei Pilzinfektionen. Berichtet wird außerdem von einem russischen Zar, der durch den Genuss von täglich einer Tasse Lapachotee 130 Jahre alt geworden sei. Und auch der bekannte Bergsteiger Luis Trencker soll zur Stärkung immer einen Beutel Lapachotee - aka Schatz der Inkas - bei sich getragen haben. Generell aber war die Pflanze bis vor etwa 40 jähren in Vergessenheit geraten. Dann sollen brasilianischen Ärzten und Forschern die Heilkraft wieder entdeckt haben, die heute gegen Erkältungen, Gesichts- und Gürtelrose, bei Herpes, Insektenstichen, Malaria, Schuppenfläche und Verdauungsschwäche zum Einsatz kommt. Sogar eine heilende Wirkung bei Krebs wird Lapachotee zugeschrieben. Das ist jedoch umstritten. Eine Eigentherapie bei Tumoren oder Wucherungen ist dementsprechend keine gute Idee, wie Wickie sagen würde…

Lapachorinde Inhaltsstoffe

  • Lapachol
  • Mineralstoffe (Barium, Bor, Calcium, Eisen, Jod, Kalium, Strontium)
  • Naphthochinonderivate
  • Phenolcarbonsäuren
  • Vanillin
  • Veratrumaldehyd
  • Veratrumsäure
  • ätherisches Öl
  • Gerbstoffe

Lapachorinde Anwendung

Lapachorinde Tee

Kochen Sie 2 TL Rinde in 1 Liter Wasser etwa 5 Minuten lang auf und lassen Sie das 15 Minuten lang ziehen. Seihen Sie den Aufguss ab, lassen Sie den Tee abkühlen und trinken ihn über den Tag verteilt.

Lapachorinde Dosierung

Eine Tagesdosis ist nicht bekannt. Wenn Sie eine Lapachotee-Kur machen, sollte nach 6 Wochen eine Pause erfolgen. Nach 4 Wochen können Sie erneut eine 6-wöchige Teekur mit Lapacho starten.

Lapachorinde Risiko und Nebenwirkungen

Trinken Sie den Lapachotee nicht heiß, weil sonst die Gerbsäuren die Schleimhäute in Mund und Rachen schädigen könnten. Außerdem sollten Sie auf eine äußerliche Anwendung verzichten, weil Hautreizungen und Allergien folgen könnten. Schwangere, Stillende, aber auch Menschen mit chronischen Leber- und Nierenerkrankungen sollten vor der Einnahme ärztlichen Rat einholen. Wenn Sie gerinnungshemmende Arzneimittel einnehmen, sollten Sie von einer Anwendung von Lapachorinde absehen.

In unserem Kräuter Shop haben sie die Möglichkeit Lapachorinde mit geprüfter Spitzenqualität in verschiedenen Verpackungsgrößen (100g, 250g, 1000g, 3000g) online zu kaufen. Die Lapachorinde ist nur eine von vielen Heilpflanzen welches durch ihren Gehalt an Wirkstoffen zur Linderung von Krankheiten oder zu Heilzwecken verwendet werden kann. Wir versprechen Ihnen kurze Versandzeiten und Lieferzeiten. Wenn Sie Fragen zu den einzelnen Heilkräutern, Verpackungsgrößen oder dem Bestellvorgang haben hinterlassen Sie uns eine Nachricht, wir melden uns bei Ihnen frühestmöglich per E-Mail.

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.

Ihre Vorteile bei uns

award

30 Jahre Erfahrung in der Kräuterbranche

award

Ein breites Sortiment – über 240 Kräutersorten

award

Geprüfte Qualität und sofortige Verfügbarkeit

award

Faire Preise - bei uns kaufen Sie direkt beim Hersteller